Geldanlage für Kleinsparer: Welche Möglichkeiten gibt es?

Je geringer das Kapital ist, umso schwieriger ist es geworden hiermit eine interessante Rendite zu erzielen. Der Grund liegt in den Niedrigzinsen. Aus diesem Grund sollten insbesondere Kleinsparer versuchen andere Wege zu gehen, damit sie ihr Kapital gewinnbringend in der Wirtschaft anlegen können. Anbei gibt es hierzu wertvolle Tipps, damit auch bei geringem Kapital ein Maximum an Profit erwirtschaftet werden kann.

Warum das Thema Geldanlage für viele Menschen immer wichtiger wird

Gerade für die Alterssicherung wird das Thema Geldanlage immer wichtiger. Aber wie vermehrt man sein Kapital als Kleinsparer, wenn ein Tagesgeldkonto oder ein Sparbuch kaum noch Zinsen abwirft und die anfallenden Kosten die Kleinstzinsen beinahe wieder auffressen? Immerhin liegt der zu erwirtschaftende Zinssatz erheblich unter der Inflationsrate. Hierdurch verliert das angelegte Kapital in klassischen Anlagen sogar eher an Wert, als dass es anwächst.

Das Geld in Form von Bargeld im Sparstrumpf zu horten, bringt auch keine Rendite ein. Aus diesen Gründen ist es oft sinnvoll, sein Kapital als Kleinsparer in Sachwerte zu investieren. So können mühsam ersparte Geldreserven zumindest zunächst aus der fragilen Zinssituation gerettet werden. Eigentum ist immer ein sicherer Sachwert, wobei Immobilien eine Wertsteigerung erfahren durch die Zinssituation. Aber auch andere Anlageformen erweisen sich als lukrativ, wenn Rendite erwirtschaftet werden soll.

Welche Kapitalanlageformen sind dabei besonders beliebt?

Neben der Investition in Immobilien oder auch Wald- und Ackerflächen sind auch sogenannte offene Immobilienfonds lohnenswert, wenn Profit aus dem Kapital gezogen werden soll. In einem offenen Immobilienfond investiert der Kleinanleger in Immobilien die Wohn- oder Gewerbezwecken dienen. Hierbei können Renditen bis zu drei Prozent erwirtschaftet werden. Die Fondsanteile können bereits in kleinen Stückelungen erworben werden und sollten einige Jahre gehalten werden. Empfehlenswert ist es, sich einem großen der Fondspartner anzuschließen, damit das wirtschaftliche Risiko so gering wie möglich gehalten wird.

Übrigens immer noch lohnenswert sind auch Anlagen auf einem Festgeldkonto. Hierbei kann ein Zeitrahmen von bis zu fünf Jahren festgelegt werden. Der Zinssatz ist festgelegt und wird kontinuierlich ausgeschüttet. Und je länger das Geld festgelegt wird, umso höher sind die Zinsen. Weiterhin ist das Geld sicher verwahrt, weil die europäische Einlagensicherung einen Schutz für Beträge von bis zu 100.000 Euro gewährleistet. Nach Ende der vorher festgelegten Laufzeit für das Festgeldkonto kann der Kleinsparer auch wieder in vollem Umfang über sein Kapital verfügen.

Welche Chance und Risiken können sich mit spekulativen Geldanlagen ergeben?

Wenn nicht konservativ sondern vielmehr riskanter investiert werden soll, dann bieten sich Aktienkäufe an. Kurssteigerungen und Dividenden können auch für den Kleinsparer zu einem ansehnlichen Profit führen. Allerdings sind diese Käufe sehr spekulativ. Immerhin wird auf einen Kursgewinn spekuliert. Auch gibt es keinen Rechtsanspruch auf eine Dividendenzahlung, wenn in eine Aktiengesellschaft investiert wurde. Geht die Rechnung der Spekulation jedoch auf, dann bietet diese Anlageform einen guten Kapitalzuwachs für den Kleinsparer. Etwas sicherer ist in diesem Zusammenhang die Investition in Wertpapiere eines der 30 großen und bekannten DAX Konzerne, der fortwährend immer jährlich Dividenden gezahlt hat. Hier können immerhin sogar Renditen von bis zu fünf Prozent erwirtschaftet werden. Und wird der Überschuss gleich weiter investiert, dann summiert sich das Ursprungskapital von Jahr zu Jahr.

Kleinsparer, die ihr mühsam erspartes Geld nicht nur einem Konzern anvertrauen möchten, weil es ihnen zu unsicher ist, können auch mit dem Erwerb von Aktienfonds Profite erwirtschaften. Denn schon mit Kleinstbeträgen können diese Fonds erworben werden. So kann das Kapital auf verschiedene Bereiche verteilt werden und das Verlustrisiko wird somit eingedämmt, sollte einmal der Kurs eines Unternehmens urplötzlich sinken.

Sehr spekulativ und schnelllebig ist auch der Devisenhandel. Bei den iFOREX Bewertungen findet man im Internet eine Menge Erfahrungsberichte, die bei der Entscheidung hilfreich sind. Denn plötzliche Krisen in Ländern können sehr schnell zu einer Währungsab- und Aufwertung führen. Wer hierauf spekuliert, kann als Kleinstanleger schnell einen sehr hohen Profit erwirtschaften.

Viele Kleinsparer vertrauen auch in die Anlage von Edelmetallen. Gold, Silber und Platin sind als Gegenstand greifbar und besitzen immer einen Basiswert. Darüber hinaus lässt es sich mit den Edelmetallen sehr gut spekulieren. Sobald die Börsenkurse kurzweilig turbulent werden, steigen die Rohstoffpreise grundsätzlich sehr hoch. Wer viel Ausdauer hat, kann mit Edelmetallen eine überaus lukrative Rendite erwirtschaften.

Warum ist eine professionelle Beratung von Experten wichtig?

Nur Fachleute haben die aktuellen und die historische Entwicklung am Kapitalmarkt genau vor Augen. Sie beschäftigen sich zumeist über Jahrzehnte mit den Kapitalströmen und schöpfen daher aus einem großen Erfahrungsschatz. Hiervon kann auch der Kleinanleger profitieren, wenn er sich einen professionellen Ratschlag einholt. Allerdings ist es immer ratsam, nicht nur auf eine Meinung zu bauen, sondern sich für die Geldanlageberatung immer mehrere Meinungen anzuhören und selbst eine Auswahl zu treffen.

Das Fazit

Ob risikofreudig, konservativ oder sicherheitsbewusst – alle Kleinsparer können auch mit geringem Kapitaleinsatz immer noch eine Rendite für sich erwirtschaften. Hierbei sollte das Gesamtkapital gestückelt werden und verschiedene Anlageformen genutzt werden. So können einzelne Verluste immer wieder durch anderweitige Profite aufgefangen werden. Bei allen Anlagen sind die Kosten zu beachten, damit diese nicht die Gewinne wieder wegmachen. Letztlich ist eine vielschichtige Beratung empfehlenswert, wobei mehrere Empfehlungsquellen hinzugezogen werden sollten, damit ein objektives Ergebnis für die besten Anlageformen gefunden werden können.