Urlaub in der Volksrepublik China

China weist eine erstaunliche Vielfalt an Kultur auf und ist deshalb ein sehr beliebtes Reiseziel. Die enorme Größe des Landes macht es kaum möglich, jeden Ort zu entdecken. Wenn man also eine Reise in die Volksrepublik China plant, sollte man sich vorher genau überlegen, mit welchen Ziel, man diese Reise antritt. China wird nicht umsonst „Land der Gegensätze“ genannt. Zum einen sind die Chinesen in der modernen Technik weit voraus und entwickeln von Tag zu Tag Neues. Andererseits ist es erstaunlich, wie sie trotzdem ihrer Kultur und ihren Bräuchen nachgehen.

Ein großes Land – auch als das „Reich der Mitte“ bezeichnet – hat viel zu bieten, daher gibt es auch unzählige Sehenswürdigkeiten in der Volksrepublik China. Die wohl weltweit bekannte Chinesische Mauer ist wahrscheinlich die größte, dort zu findende Attraktion. Mit einer Länge von ca. 6300km und einer Breite von 6m im Durchschnitt ist diese Mauer das größte, von Menschenhand gebildete Bauwerk dieser Welt.

Auch die Hauptstadt Peking (Beijing) hat eine Menge zu bieten. Im Zentrum der Stadt befindet sich der Platz des himmlischen Friedens, von welchem Touristen das nördlich gelegene Tor des himmlischen Friedens, dem Ort von dem aus Mao Zedong am 1. Oktober 1949 die Volksrepublik China proklamierte, und den dahinter liegenden Kaiserpalast bestaunen können. Eine Naturschönheit ist der Drei-Schluchten-Damm, der zugleich einer der größten Stauseen der Welt ist. Nach 12 Jahren Bauzeit wurde die Aufstauung des Jangtsekiang im Jahre 2006 fertig gestellt und ist seitdem ein beliebtes Reiseziel.

Individuell ist auch das Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten in der Volksrepublik China. Natürlich gibt es Sternehotels in millionenfacher Ausprägung, doch besteht ebenfalls das Angebot, in einem „Guesthouse“, welches mitten in Reisfeldern liegt und von der Landbevölkerung betrieben werden, zu übernachten. Auf diese Weise lernt man die chinesische Kultur und Gastfreundschaft noch viel besser kennen. Von Pensionen, über Ferienwohnungen, bis hin zu Zimmern bei Einheimischen, die Chinesen lassen keinen Übernachtungswunsch unerfüllt. Die Volksrepublik China bietet also für jede Preisklasse etwas.

Wenn man eine Reise in die Volksrepublik China plant und die chinesische Sprache nicht beherrscht, sind Englischkenntnisse sehr hilfreich, denn durch die chinesischen Schriftzeichen ist eine Übersetzung oftmals nicht leicht. Beachten sollte man außerdem, dass es in China eine andere Währung – den Yen – gibt und das Abheben/Bezahlen mit Karte hohe Gebühren kosten kann. Je nach Reiseziel bietet sich ggf. auch die Möglichkeit einen Mietwagen zu mieten, um die schöne Landschaft Chinas und Kultur zu entdecken.